Projekt SISSeC

Secure Industrial Semantic Sensor Cloud

Das Projekt Secure Industrial Semantic Sensor Cloud (SISSeC) entwickelt eine KI-Technologie für die Industrie 4.0. Sie ermöglicht es, Daten aus industriellen Sensoren sicher aufzunehmen, diese Daten semantisch zu klassifizieren sowie die Daten mit dem Schutzziel der Nachvollziehbarkeit und der Unbestreitbarkeit treuhänderisch in einer sicheren Cloud-Umgebung zu verarbeiten und bereitzustellen. Die Technische Hochschule Deggendorf, die Universität Regensburg sowie die Unternehmen Hofmann Leiterplatten GmbH, EasyLogix – Schindler & Schill GmbH, ProtectEM GmbH und Segusoft GmbH arbeiten gemeinsam an einer zentralen Cloud-Umgebung für fertigende mittelständische Unternehmen, die es ermöglicht. Projektlaufzeit: 01.Oktober 2019 – 30. September 2021.

 

PROJEKTPARTNER
  • EasyLogix - Schindler & Schill GmbH
  • Hofmann Leiterplatten GmbH
  • ProtectEM GmbH
  • Segusoft GmbH
  • Institut ProtectIT | Technische Hochschule Deggendorf (THD)
  • Lehrstuhl Wirtschaftsinformatik 1 | Universität Regensburg

 

ANSPRECHPARTNER

 

 

Anne Häner| Projektmanagerin Cluster Mobility & Logistics | 
anne.haener@techbase.de

 

WEITERE INFORMATIONEN